Erfolgreiche Arbeit Dank großer Unterstützung

Schmogrow, den 11.06.2019

"Wenn in einem Jahr noch die Hälfte der 13 Kinder- und Jugendlichen mit Elan dabei ist, dann können wir froh sein…“, war unsere einheitliche Meinung am 13. Juni 2009, dem Gründungstag der Kinder- und Jugendfeuerwehr Schmogrow. Wir wurden eines Besseren belehrt:

Wir, Elvira, Jürgen, Kerstin und Silke, wollten es mit der Nachwuchsförderung versuchen. Und so traten wir mit den Jugendwarten aus den Nachbargemeinden in Kontakt, um Informationen zu sammeln. Auch wenn Jürgen schon ein alter Hase auf diesem Gebiet war, so begannen wir drei Mädels bei Null.

Wie sollte es laufen? Wer übernimmt welche Altersgruppe? Was soll in den Dienstplan? Aber vor allem, wie bleibt es spannend für Kinder, Jugendliche und Jugendwarte?

 

Unterstützung kam aus den eigenen Reihen. Die Kameraden aus Schmogrow und anderen Wehren, aber auch die Gemeinde Schmogrow-Fehrow und der Träger Brandschutz standen uns mit Rat und Tat zur Seite.

Wir fingen an, den Mittelweg zwischen Feuerwehr und Allgemeinwissen zu suchen. So mussten die Kinder beispielsweise erstmal Knoten und Schleifen üben, bevor sie sich an Mastwurf, Zimmermannsschlag und Kreuzknoten wagten. Und nach Ausbildungseinheiten zu feuerwehrtechnischen Fragen sollte auch mal Altpapier gesammelt, gebastelt oder Fasching gefeiert werden.

 

In den folgenden Jahren ergänzten Martin und Annalena die Reihen der Ausbilder. Wiederkehrende Ereignisse, wie Kreis- und Amtsjugendlager, die Kindertobetage des Landkreises Spree-Neiße, der Amtsausscheid der Kinder- und Jugendfeuerwehren des Amtes Burg (Spreewald) oder die jährliche Weihnachtsübernachtung in der Schmogrower Alten Schule haben mittlerweile ihren festen Platz in unserem Jahresablauf.

 

In die Einsatzabteilung konnten bereits fünf Jugendliche übergeben werden. Als ausgebildete Truppmänner und –frauen verstärken sie mit Vollendung des 18. Lebensjahres unsere aktiven Mitglieder.

Derzeit tummeln sich 26 Kinder zwischen vier und neuen Jahren bei Elvira, Kerstin und Silke in der Kinderfeuerwehr, während sich Annalena, Jürgen und Martin um 16 Mitglieder der Jugendfeuerwehr kümmern.

Eine große Jubiläumsfeier wird es zum zehnten Geburtstag jedoch nicht geben. Wir haben uns entschieden, im Oktober mit allen Kindern und Jugendlichen drei Tage nach Störitzland zu fahren. Bereits vor fünf Jahren waren wir dort und freuen uns auf einen weiteren Besuch.

 

Wir möchten jedoch den Anlass nutzen und bedanken uns ganz herzlich bei unseren Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schmogrow, den Schmogrower Vereinen, der Gemeinde Schmogrow-Fehrow, dem Amt Burg (Spreewald) und den vielen, vielen anderen Helfern für die Unterstützung. In den letzten Jahren habt ihr uns Räume und Flächen zur Nutzung zur Verfügung gestellt, finanziell unter die Arme gegriffen und vor allem Freizeit geopfert.

Vielen Dank dafür!

 

Annalena, Elvira, Jürgen, Kerstin, Martin und Silke